Mietvertrag richtig kündigen

Mit der Kündigung beenden Mieter oder Vermieter das Mietverhältnis durch einseitige Erklärung. Um bei einer Kündigung Fehler zu vermeiden, gilt es ein paar Dinge zu beachten:

  • Kündigung erklären

    Eine Kündigung muss klar und bedingungslos erfolgen. Wir schreiben massgeschneiderte, rechtssichere Kündigungen für Wohnungen, Geschäftsräume oder bewegliche Sachen - hier und jetzt für Sie.

  • Formvorschriften

    Mieter und Vermieter von Wohn- und Geschäftsräumen müssen schriftlich kündigen, Art. 266l Abs. 1 OR. Der Vermieter mit einem vom Kanton genehmigten Formular, Art. 266l Abs. 2 OR. Keine Formvorschriften gibt es bei Mietverträgen für bewegliche Sachen.

  • Bestätigung

    Eine Bestätigung über den Erhalt der Kündigung kann ausgestellt werden ‒ ist aber rechtlich nicht nötig. Wichtig ist, dass der Zeitpunkt des Zugangs der Kündigung nachgewiesen werden kann. Infos zur Kündigung per Einschreiben finden Sie in unserem FAQ-Bereich.

  • Kündigungsfristen und Kündigungstermine

    Kündigungsfristen: Gesetzlichen Kündigungsfristen sind einzuhalten - sie können vertraglich verlängert, aber nicht verkürzt werden, Art. 266a Abs. 1 OR. Für Wohnungen gelten Kündigungsfristen von mindestens 3 Monate (Art. 266c OR) für Geschäftsräume von mindestens 6 Monate, Art. 266d OR.
    Kündigungstermine: Kündigungstermine können beliebig vereinbart werden. Wurde vertraglich nichts geregelt, sind die ortsüblichen Termine zu beachten. Rufen Sie uns auf unsere Beratungshotline an, wenn Sie den ortsüblichen Termin für Ihren Wohnort wissen wollen.

  • Kündigungsgrund

    Ein Kündigungsgrund muss nicht angegeben werden. Aber: Der Kündigende muss die Kündigung schriftlich begründen, wenn die andere Partei dies verlangt, Art. 271 Abs. 2 OR.

  • Kündigung & Nachmieter

    Der Mieter darf die Mietsache - ohne Einhaltung von Kündigungsfristen oder Kündigungsterminen - vorzeitig zurückgeben, wenn er dem Vermieter einen neuen solventen und zumutbaren Nachmieter vorschlägt, Art. 264 Abs. 1 OR. Wir schreiben Ihre massgeschneiderte und rechtssichere Kündigung mit Nachmieter - hier und jetzt!.

  • Kündigung durch Aufhebungsvertrag

    Eine Kündigung kann auch durch einen Aufhebungsvertrag ‒ also im gegenseitigen Einvernehmen ‒ erfolgen. Damit können z.B. längere Kündigungsfristen abgekürzt werden. Auch ortsübliche Kündigungstermine müssen nicht eingehalten werden. Wir schreiben für Sie Ihren rechtssicheren Aufhebungsvertrag - hier und jetzt!.

Kündigung schreiben

Wir schreiben rechtssich- ere Kündigungen. Hier und jetzt für Sie. Mehr...

Beratungshotline

Telefonische Rechtsbera- tung für Mieter, Vermieter und Immobilienverwalter. Mehr...

Kündigung anfechten

Hier und jetzt Kündigung anfechten oder Mietver- hältnis erstrecken lassen. Mehr...

Wir helfen Ihnen gerne weiter!
Wir schreiben

für Sie die

Kündigung

Ihres

Mietvertrages
Rechtsberatung & Mehr
Aus Erfahrung gut!
Hier & Jetzt